Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Vorlesewettbewerb 2022

Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs an der JKR

 

Emma Brademann aus der Klasse 6b der Johannes-Kepler-Realschule erreichte beim Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs einen hervorragenden dritten Platz!

 

                          

Als Gewinnerinnen des schulinternen Vorlesewettbewerbs trat sie im Stadtentscheid gegen sechs weitere Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Bayreuther Gymnasien, Real- und Mittelschulen an. Es war eine Freude, ihr bei ihrem Lesevortrag aus dem Buch „Hanni & Nanni“ von Enid Blyton zuzuhören, den sie authentisch und sehr unterhaltsam vortrug.

Wie in jedem Jahr wurde der Lesewettstreit vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet, ausgetragen wurde er von der Johannes-Kepler Realschule. Dieses Mal reichten die Kandidaten ihre Beiträge per Video ein, da eine Präsenzveranstaltung nicht stattfinden konnte. Die Vertreterinnen der Jury, bestehend aus den Realschullehrerinnen Melanie Bauer und Kerstin Markus sowie dem Mitglied der erweiterten Schulleitung, Petra Görgner, sahen sich die digitalen Lesevorträge im passenden Rahmen der Schülerbücherei an und bewerteten diese  dort auch.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels eine Urkunde sowie das Buch „Das Universum ist verdammt groß und supermystisch“ von Lisa Krusche. Der Gewinnerin des Stadtentscheids wurde zusätzlich das Buch „Calypsos Irrfahrt“ von Cornelia Franz überreicht.

Abschließend war sich die Jury einig, dass der Vorlesewettbewerb auch in diesem Jahr eine gelungene Veranstaltung war, die Teilnehmer stellten eindrucksvoll ihr Können unter Beweis und zeigten einmal mehr, dass

  "Es mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel gibt… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
Walt Disney

 

 

Kerstin Markus

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben