KeplerBand

Die Johannes-Kepler-Realschule besitzt eine eigene Band mit eigenen Songs.

 

 

„Geh deinen Weg, leb deinen Traum, gib ihm Flügel und stell ihn auf die Erde!“

 

Die KeplerBand unter der Leitung von Christian Hösch ist ein Aushängeschild der JKR. Seit 2003 gibt es diese Band in unterschiedlichen Formationen, in denen sich die besten Musiker der Schule treffen und zusammen proben und Musikprojekte planen. Das Charakteristische ist aber, dass auch immer wieder Schülerinnen und Schüler aus den unteren Jahrgangs-stufen dazukommen und langsam in die Band hineinwachsen und dann immer mehr musikalische Verantwortung übernehmen. Viele unserer Ehemaligen haben heute selbst eine Band oder singen in renommierten Bands.

 

Auftritte im Schulleben (Ausgestaltung der Gottesdienste oder Abschlussfeiern, Auftritte beim Schulfasching, Theater-und-Mehr-Abende) und außerhalb haben die Band bekannt gemacht: Musicalaufführungen, Theatertage, regelmäßige Auftritte bei der Brunnenhofserenade in der JVA Bayreuth, Auftritte bei der AWO und in der Black Box der Stadtbücherei. Höhepunkt aber war für unsere Band die professionelle Produktion einer ersten Single mit unserem Weihnachtssong „Praise The Lord“, die unser ehemaliger Schulleiter Herr Thumann sehr unterstützte und die kurz vor den Weihnachtsferien 2016 veröffentlicht wurde. Auch der Nordbayerische Kurier hat darüber berichtet und die Band wurde von Radio Plassenburg, der den Song auch spielte, zu einem Interview eingeladen.

 

Als absolutes Highlight entstand dann als ganz großes Projekt im Jahr 2017 die erste schuleigene CD „ALLES...ICH. Frau Stieber, ehemalige Kunstlehrerin und Leiterin der Theatergruppe, hat diese CD unter großen privaten Aufwendungen erst möglich gemacht. In Verbindung mit ihren Theaterstücken sind die meisten der Songs komponiert worden und haben eine ganz eigene Kunstform entstehen lassen. Die CD wäre aber auch nicht ohne die Leiterin der MedienKUNST- AG - Frau Weidmann - möglich gewesen. Sie managte das Projekt, brachte uns die Verbindung zum Tonstudio, gestaltete die CD (Texte, Fotos, Cover) mit ihrer Mediengruppe und drehte auch ein Video zu „Praise the Lord“, das auf der Single-CD ebenfalls zu sehen ist. Auch hat sie auf der CD - neben Frau Herzog - selbst noch mitgespielt.

Unzählige Fahrten ins Tonstudio nach Treppendorf waren nötig und das Tolle war:

Alle Schülerinnen und Schüler haben nicht einmal gemurrt, obwohl sie sehr viel Freizeit opfern mussten. Ja im Gegenteil - trotz der großen Anstrengungen - haben wir viel gelacht.

 

Was macht uns noch aus?

 

Jedes Jahr fahren alle Bandmitglieder für ein intensives Wochenendseminar (Theater/Musik/Schülerzeitung) vor den Weihnachtsgottesdiensten in die Effelter Mühle. In einer kleinen Kapelle neben der Mühle wird dann den ganzen Tag und manchmal auch noch in der Nacht geprobt. Schule - anders als sonst - ein großes Gemeinschaftserlebnis und Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht, das auch noch nach der Schulzeit weiter anhält. Dies zeigt sich daran, dass viele Ehemalige immer wieder zu uns stoßen und bei den Proben mitwirken.

 

In diesem Schuljahr gab es unser erstes größeres Adventskonzert in der Erlöser-kirche in Bayreuth, das unter dem Motto „Eine andere Zeit“ stand. Da die Schule ihr 50-jähriges Bestehen feiert, kamen auch einige ehemalige „Kepler-Stars“, spielten und sangen in der Band mit. So gab es einen eigenen neu komponierten Song für dieses Motto, aber auch das schuleigene Weihnachtslied „Praise The Lord“ wurde neben vielen anderen Stücken begeisternd vorgetragen.

„Die eigenen Songs machen uns aus“, das hat der Nordbayerische Kurier über uns geschrieben. Sie machen uns zu etwas Einmaligen!

 

Es werden in diesem Jubiläumsschuljahr noch einige Auftritte hinzukommen. Höhepunkt wird sicher unser Schulfest sein, zu dem auch alle ehemaligen Bandmitglieder eingeladen sind, um in unserer Band mitzuspielen. Meldet euch bitte. Es werden Hits aus der Entstehungszeit der JKR (1969) gespielt werden. Aber auch unsere eigenen Songs wollen wir natürlich vorstellen.

 

In der KeplerBand wirken neben vielen Ehemaligen vor allem  Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen mit. Weiterer Nachwuchs ist uns herzlich willkommen.

 

Unsere CD ist auch über das Sekretariat der Schule  erhältlich.